Skip to main content

Einweisermanagement

Einweiser sind wichtige Partner einer Klinik, da der Patientenzufluss maßgeblich über sie beeinflusst wird. Diese Tatsache ist vielen Krankenhäusern bewusst, jedoch haben nur wenige ausreichend Transparenz über ihre wichtigsten Partner und ein koordiniertes Vorgehen, um mit diesen zu interagieren.

Mit unserem Modul zum Einweisermanagement kann dies fachabteilungs- bzw. klinikübergreifend angegangen werden, um innerhalb kurzer Zeit Verbesserungen zu erzielen.

Transparenz

Unser McKinsey-proprietäres Einweisermanagement-Tool kann zu Beginn der Projektphase in Ihrer Klinik installiert werden. Damit schaffen wir anfangs Transparenz über die relevanten Einweiser und deren Einweisungsverhalten, z.B. Einweisungen über Zeit in verschiedene Fachabteilungen und geographische Verteilung.

Längerfristig kann mit Hilfe des Tools die Wirksamkeit spezifischer Maßnahmen kontrolliert werden. Somit werden alle relevanten Informationen zu den wichtigsten Partnern der Klinik gebündelt und für die verschiedenen Berufsgruppen nutzbar gemacht.

Krankenhausberatung McKinsey Hospital Institut – Einweiserbindungsprogramm Einweiserdatenbank Transparenz

Aktivitäten zum Einweisermanagement

In gemeinsamen Workshops mit den verschiedenen Fachabteilungen Ihres Krankenhauses werden für die unterschiedlichen Partner und Einweiser spezifische Aktivitäten erarbeitet. Dies kann persönliche Besuche bei niedergelassenen Ärzten umfassen sowie eine Verbesserung des Services bei der Patientenaufnahme und -entlassung oder die Durchführung neuer Veranstaltungen und Fortbildungen.

Kern dieser Aktivitäten ist die Priorisierung von Partnern für bestimmte Aktivitäten, die Unterstützung v.a. des ärztlichen Personals bei deren Durchführung sowie die Kontrolle der Wirksamkeit über Zeit mit Hilfe des Einweisermanagement-Tools. So wird das Feedback der Einweiser systematisch erfasst und das Leistungsangebot kann entsprechend angepasst werden.